Ganzheitlich

Ganzheitlich nutzen wir unsere Möglichkeiten, indem wir ...

... um die Ecke denken

Wir sind es gewohnt, mithilfe unseres Denkens Probleme zu lösen. Doch gerade in Beziehungsproblemen haben wir uns oft festgefahren. Deshalb wird in der systemischen Arbeit zirkulär gedacht, um die gewohnten Denkmuster zu verlassen und einen Perspektivwechsel vorzunehmen. 

... verborgenen Emotionen begegnen

Wir versuchen durch unser Denken und Reden die Kontrolle über unser Leben zu gewinnen. Dies ist in vielen Zusammenhängen sinnvoll, manchmal ist dieses Kontrollbedürfnis aber Bestandteil des eigentlichen Problems. Im ganzheitlichen systemischen Handeln bekommen wir einen ausgewogenen Zugang zu Gefühlen, die wir lange nicht zulassen konnten. 

... neue körperliche Erfahrungen gewinnen

Unser Gehirn lernt vor allem durch Erfahrungen, die stets alle Ebenen unseres Seins betreffen. Deshalb lassen sich problematische Einstellungen durch kognitive Erkenntnisse allein nicht verändern, viel mehr sind korrigierende Erfahrungen von Nöten. Deshalb beziehen wir in die Prozesse Körperwahrnehmungen ein, die leibhaftig erfahrbar werden lassen, was intellektuell bereits verstanden worden ist. 

Zu den Kursen

Hier finden Sie die Termine und Anmeldemöglichkeiten für alle aktuellen Kurse:

Direkt zu den Kursen »